IClite DIGITAL RGB-LED Flex Band – Aldi – Arduino – Netzwerk – Android- Ambilight

Hallo.

Ein paar Neuerungen zum Thema Aldi-Stripes.

Auf Youtube wurde ich nach dem Quelltext gefragt, mit dem ich die Strips über mein Smartphone steuer. In diesem Beitrag poste ich ihn. Ich bin nicht der ordentlichste Programmierer, Kommentare wie „Spagetti-Code“, „unübersichtlich“, „englisch-deutsch Mischmasch“ erspart mir bitte. Ich hab das an einem Nachmittag auf die schnelle zusammen gepuzzelt und seit dem aus Zeitmangel (auf Grund anderer Projekte) nur sehr wenig daran gemacht.

Wenn ihr den Code verbessert oder erweitert würde ich mich freuen diesen zu bekommen, und ihn hier einstellen zu dürfen. Schickt ihn dazu einfach an torsten@tns-labs.org. Danke.

Bisher kann es folgendes:

  • Manuelle Farbwahl mittels drei (RGB) Slidern über alle Segmente.
  • Aus
  • Regenbogen Effekt über die ganze Länge.
  • Ambilight

Beim Ambilight musste ich was Eigenes bauen, weil ich mit den Programmen von Adalight und Co nicht zurecht gekommen bin. Ich habe insgesamt 20 Meter Led-Strip mit 200 Elementen. Bei manchen hätte ich die 200 Punkte selber setzen müssen, bei anderen war es zu langsam. Also hab ich was eigenes gebaut, was meinen Ansprüchen nahezu genügt aber noch verbesserungswürdig in jeder Hinsicht ist. Bei mir muss man die Anzahl der gewünschten Segmente vorgeben und der Rechner fährt einmal am Rand vom Monitor lang. Wie gesagt ist diese Lösung auf meine Bedürfnisse zugeschnitten.

Besonders ist an meiner Lösung, dass der Arduino am Netzwerk hängt und keine Verbindung zum PC benötigt. Dieser sendet die Ambilight Daten einfach über das Netzwerk, was schnell und zuverlässig funktioniert.

Für alle die, die es einfach so testen wollen, ohne Lust es selber zu modifizieren hier die APK für Android im Zip:

Ambilight

Die App sendet an 192.168.1.177. Also sollte der Arduino diese IP-Adresse bekommen. Wenn ihr euch nicht im 192.168.1.0/24 Netz befindet müsst ihr eurem Handy manuell eine IP-Adresse im selben Netz vergeben.

Oder diesen Quelltext nehmen und die IP im Code an dieser Stelle abändern:

IP-Abändern

Hier der bisherige Quelltext für Android:

Ambilight – Projektordner

Hier der Arduino Code:

Arduino – Code

Auch hier muss die IP angepasst werden, wenn ihr ein anderes Netz benutzt.

Ich vermeide die Nutzung länger brauchender For-Schleifen weil sonst das Umschalten in Echtzeit nicht mehr funktioniert was ich lästig finde.

Jetzt noch der Ambilight-Code für den PC:

VB.Net Ambilight

Selbes IP-Problem… außerdem Anzahl der Segmente vorgeben!

Ein Slider rückt das Bild mehr in die Mitte, falls man schwarze Balken hat, der andere begrenzt die Frame-Rate, falls man Geschwindigkeitsprobleme hat.

Hoffentlich viel Spaß damit!

Hinweise / Bekannte Probleme:

  • Erst wenn das Ambilight abgeschaltet ist, kann man den Programmpunkt wechseln.
  • Am 22.09.13 habe ich zwei Fehler behoben in Version 8. Das erste Segment wurde nach einer festen Farbe nicht aktualisiert und der Farbverlauf hat angehalten.

Über Verbesserungen jeglicher Art, seien es Zusatzfunktionen, Programmverbesserungen, Behebung von Bugs oder auch Schönheitskorrekturen freue ich mich!

Schöne Grüße

Torsten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „IClite DIGITAL RGB-LED Flex Band – Aldi – Arduino – Netzwerk – Android- Ambilight

  1. Timo

    Vielen Dank für den Code.
    Ich fange gerade mit dem Arduino an und habe eine Frage für welches Board der Code ist?
    Ich habe gesehen es gibt ein Arduino Ethernet board und Arduino Uno + Arduino Ethernet Shield als Erweiterung.
    Danke

    Antworten
    1. Torsten Beitragsautor

      Hi.

      Ich habe den Code mit dem Arduino Uno und dem Arduino Mega genutzt. Der dürfte aber auf fast allen Arduino Boards laufen.

      Grüße,
      Torsten

      Antworten

Kommentar verfassen