SD Card Modul

SD Card Modul mit Filelogger Lib nutzen

Da die SD Lib definitiv zu groß für einen Attiny ist, habe ich nun versuche gemacht eine kleinere zu finden. Die Filelogger lib ist da genau das richtige. Diese läuft bei mir aber nur mit der Arduino IDE 022.

Link zur Filelogger lib auf google code

Link zum arduino.cc Forumsbeitrag mit einigen Hinweisen.

Mit der Floskel “Wer lesen kann ist klar im Vorteil” hätte ich es auch viel schneller hinbekommen. Es gibt nämlich einiges zu beachten.

Die Verkabelung mit den SD Card Modul welches ich verwende war einfach. Miso an Miso, Mosi an Mosi usw. Hilfreich ist dafür das Übersichtsbild von Arduino.cc

Link zur Arduino Pin Belegungsübersicht auf Arduino.cc

Dann beachtet es muss die Datei die ihr im Programm benennt (voreingestellt ist data.log)  auf der Karte geben UND sie muss mindestens ein Zeichen enthalten.

Der Pin im Beispielprogramm ist 8, ich habe ihn auf 10 angeschlossen. Das müsst ihr auch auf eure Belegung anpassen.

Wenn ihr das beachtet ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch mit einem “OK!” belohnt zu werden.

Als nächstes würde ich gerne mal versuchen ganz ohne Shield die Karte direkt anzusprechen. Das ist mir aber bisher nicht gelungen.

 

 

4 Gedanken zu „SD Card Modul mit Filelogger Lib nutzen

  1. Klaus

    Hallo
    eine Frage, es sieht so aus, als würdest du die SD Karte direkt an
    den Arduino anschließen, ohne Widerstände. Mein Kartenleser sieht genauso aus, da wird aber gewarnt, daß die 5V für die Datenpins auf 3,3V gereget werden müssen. Läuft der Arduino hier auf 3,3V?
    Danke für deine Hilfe.
    gruß Klaus

    Antworten
    1. steffen Artikelautor

      Hallo Klaus!
      Ich habe es bestimmt nach dem Schema von Arduino CC angeschlossen. Die Seite ist leider im Moment nicht online. Ich habe ein wenig recherchiert, und bin sicher das Du recht hast. Du solltest die Pins besser runterregeln. Vielleicht hatte ich einfach Glück. VCC hatte ich aber bestimmt auf 3,3 gesteckt. Die Datenpins haben aber bestimmt noch 5V gehabt. Ich sollte mir angewöhnen beim Foto stets alle Pins sichtbar zu haben.
      Gruß, Steffen

      Edit: Die Seite geht jetzt wieder, aber dort war nur die Pinbelegung vom Atmega. Ich hatte es vermutlich einfach falsch angeschlossen und Glück gehabt, dass nichts kaputtgegangen ist.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


6 + = neun

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>